Category Archives: Jaitapur

Muslimgemeinde bei Jaitapur wählt hindunationalistisch

Die Kongresspartei musste ihre Wahlveranstaltung im muslimischen Fischerort Sakhri Nate absagen. Die Fischergemeinde hatte schon schwarze Fahnen für Protestaktionen bereit gelegt. Die Menschen in Sakhri Nate machen die Kongresspartei für den Tod von Tabrez Sayekar verantwortlich. Vor drei Jahren, am 18.April 2011, war dieser bei einer Demonstration gegen den Bau des Areva-AKWs im nahe gelegenen Jaitapur erschossen worden. (Hindustan Times)

Continue reading

Indien zwischen Atomkraft und Solarstrom

„Indien hat ein gravierendes Energieproblem – und die Chance, neue Wege zu gehen. Fachleute und engagierte Bürger setzen auf dezentrale, regenerative Energien in diesem sonnenreichen Land. Modellprojekte gibt es schon. Doch die Regierung fördert vor allem die Atomkraft. Zusammen mit dem französischen Konzern AREVA plant sie das größte Kernkraftwerk der Welt – im erdbebengefährdeten Jaitapur.” (aus der Sendungsankündigung)

Zum Hören und Lesen bei  SWR2 …

Atomstrom – mit aller Macht

Indien setzt auf Kernkraft: Neue Meiler sollen die Energie­versorgung des Landes sichern. Kritik an diesem Kurs wird von der Regierung rabiat unterdrückt. Und westliche Atom­kon­zerne wittern das große Geschäft.

Guter Artikel zum indischen Atomkraft-Programm von Dominik Müller in dem christlichen Magazin „Weltsichten”.  ... zum Artikel

Der Schwerpunkt des Artikels liegt auf Jaitapur, die Informationen zu Kudankulam sind etwas ungenau: Dort ging nur der erste von zwei Reaktoren ans Netz, und das erst im Oktober 2013 und auch nur vorübergehend. Die russische Nachrichtenagentur ITAR-TASS spricht inzwischen ganz bescheiden von „ersten Versuchen” zur Stromproduktion.

Ins Gefängnis gegen indisch-japanisches Atom-Abkommen

Die GegnerInnen des von AREVA an der Westküste Indiens geplanten AKWs Jaitapur  führten am 25.Januar 2014 eine „Jail Bharo” Aktion durch.

Jaitapur 25.1.14

Jaitapur 25.1.14

Continue reading

Weiterhin Hermesbürgschaften für Atomkraftwerke im Ausland

Vor der Wahl forderte die SPD noch, für den Bau von Atomkraftwerken keine Hermes-Bürgschaften mehr zu erteilen. Das hätte den Bau des Atomkraftwerkes in Jaitapur erschwert. Mit dem Koalitionsvertrag ist die SPD auf die Position der Betriebsräte und Vertrauensleute der IG Metall bei Areva eingeschwenkt. Diese verlangen die “Gewährung von Hermeskrediten bei Auslandsaufträgen durch die Bundesregierung für den weltweiten KKW-Bau.” (IG Metall für und gegen Atomkraftwerke)

Continue reading

Solidaritätsgrüße in Jaitapur übergeben

Pradeep Indulkar am 28.Oktober auf Facebook:

“Gestern habe ich das Material überreicht, das mir auf meiner Europareise Menschen in Deutschland und Frankreich für die Jaitapur Aktivisten gegeben haben. Unser Regierungschef sagt, der Protest in Jaitapur sei vorbei. Ich sorge mich wirklich um die Effizienz des staatlichen Geheimdienstes, der ihm Informationen gibt.”

This slideshow requires JavaScript.

Pradeep übergibt Unterschriftenliste und Transparente an Bhikaji Wagdhare, Vorsitzender des “Jan Hakk Samiti” (People’s Right Committee). DIe Bewegung hat sich als “People’s Right Committee” neu formiert.

Pradeep Indulkars Bericht von seiner Europareise in Englisch (Europe Tour of High Power – a report).

Rundreise “Stop Jaitapur – Down with Areva”

Im September reiste der indische Regisseur und Aktivist Pradeep Indulkar mit seinem Film “High Power” durch Deutschland. Er engagiert sich gegen das von Areva geplante Atomkraftwerk Jaitapur an der Westküste Indiens. Sein Film zeigt die Auswirkungen der Atomanlagen in Tarapur. Schon Ende der sechziger Jahre ging dort das erste Atomkraftwerk in Betrieb. Den Menschen in der Region wurden Gesundheit und Existenzgrundlage geraubt. Continue reading

Unterschriftensammlung “Stop Jaitapur – Down with AREVA!”

Die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg hat eine Unterschriften-Aktion zur internationalen Solidarität mit der indischen Anti-Atom-Bewegung gestartet.  Die Unterzeichnenden fordern:

  1. Der Bau der Atomanlage „Jaitapur“ und alle weiteren atomaren Bauprojekte müssen sofort gestoppt werden. Die Projekte müssen aufgegeben werden.
  2. Der AREVA Konzern muss im Sinne der Humanität zerschlagen werden. Jegliche Beteiligung der BRD an der Weiternutzung von Atomkraft ist im Sinne des Atomausstiegs zu untersagen.
  3. Alle Atomanlagen weltweit müssen unverzüglich stillgelegt werden. Der Ausbau zu 100% erneuerbarer Energien muss erfolgen.

Zur Unterschriftenaktion …

High Power – Vorführungen in Deutschland

Pradeep Indulkar reist im September durch Deutschland – mit seinem Film über das Leben der Menschen in der Nähe der indischen Atomanalage Tarapur (4 AKWs und Wiederaufarbeitung) und Informationen zum Widerstand gegen die im westindischen Jaitapur von Areva geplanten Atomkraftwerke. In der folgenden Übersicht die bisher festgelegten Vorführungen: Continue reading