Haripur sagt Nein zur Atomkraft

Nach der Abwahl der KP-Regierung wurden im August 2011 die Pläne für das AKW Haripur aufgegeben. Rosatom fordert einen neuen Standort. In den Planungen des Atomministeriums sind weitere Aktivitäten auf 2017 verschoben.
Der Film über den Widerstand gegen das AKW Haripur wurde 2010 veröffentlicht. 15 Minuten, englische Untertitel. Unten sind einige Namen und Begriffe, die im Film vorkommen erklärt.

Haripur from Alternate Media Initiative on Vimeo.

Zum Verständnis:

Buddhadeb Bhattacharjee war von 2000 bis 2011 Regierungschef von West-Bengalen , er gehört zur Communist Party of India (Marxist).
lakh steht für die Zahl 100.000.
Manmohan Singh ist seit 2004 Regierungschef Indiens, er gehört zur Kongresspartei.
Nandigram ist ein Gebiet in West-Bengalen. Am 14.3.2007 wurden mindestens 14 Menschen im Kampf gegen eine Chemie-Sonderwirtschaftszone umgebracht.
NPCI oder NPCIL sthet für die “Nuclear Power Corporation of India Limited”. Diese staatliche Firma betreibt alle AKWs in Indien.
Singur ist ein Ort in West-Bengalen. In den Jahren 2006-2008 wurde dort die Landenteignung für die Tata-Auto-Produktion verhindert.

Hintergrundbericht zu Haripur: report_haripur.pdf

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *